Navigation

Markt1

Veranstaltungsreicher dritter Sonntag im September

Veranstaltungsreicher dritter Sonntag im September

 

Der 16. September des Thalmässinger Veranstaltungskalenders ist gut gefüllt

 

Rund um den Michaelimarkt

Am 16. September haben die Bürger und Besucher des Marktes Thalmässing die Qual der Wahl. An diesem Tag finden sowohl kulturelle, als auch traditionelle Veranstaltungen im Thalmässinger Gemeindegebiet statt.

An mehr als 100 Ständen und in vielen örtlichen Geschäften kann man im Ortskern beim Michaelimarkt unter einem großen Sortiment wählen und einkaufen.

Auch der Eine-Welt-Laden im Gemeindezentrum St. Marien in Thalmässing ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Neben dem Sortiment aus dem Laden werden Kaffee und Kuchen zur Stärkung angeboten.

Zum Michaelimarkt öffnet ab 13 Uhr das Firmenarchiv Denzler am Ortsausgang Richtung Greding seine Tore und gewährt einen Einblick in die facettenreiche Automobilgeschichte. Jahrzehntelang hat Karl-Heinz Denzler Fahrzeuge, Motorräder und Fahrräder restauriert.

Die Mühlbach-Krippe veranstaltet ihren Herbst-/Winterbasar. Von 10 bis 16 Uhr kann im Bunker (neben der katholischen Kirche St. Peter und Paul) alles rund ums Kind angeboten bzw. erworben werden. Verkauft werden auch Kaffee- und Kuchen sowie Käse- und Wurstsemmeln. Für die Kinder gibt es eine Eismaschine und wer möchte, kann sich schminken lassen. Tischreservierungen werden unter der (09173) 7949 905 oder muehlbach-krippe@kirche-thalmaessing.de entgegengenommen.

 

Geschichte im Keltendorf erleben

Traditionsgemäß findet am dritten Sonntag im September, dem 16.09.2018, wieder das Keltenfest im Geschichtsdorf Landersdorf statt. Die Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg und die Freunde der Vor- und Frühgeschichte Landersdorf laden zum Besuch des vorgeschichtlichen Dorfes ein. Speziell für das Keltenfest gebrautes Bier, die beliebten „Keltenwürste“ und „Keltenplätzchen“ oder Kaffee und Kuchen sorgen für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher. Am Keltenfest wird von 10 bis 17 Uhr das Arbeiten, Essen und Trinken wie bei den Kelten gezeigt, keltische Musik wird vorgeführt, auch Gruppen in keltischen Gewändern werden zu sehen sein.

Eine geführte Wanderung wird über eine Teilstrecke des Premiumwanderwegs „Vorgeschichtsweg“ zum Keltenfest nach Landersdorf angeboten. Die ca. 5,5 Kilometer lange Wanderung mit Kreisheimatpflegerin Eva Schultheiß beginnt um 10.15 Uhr am Waizenhofener Espan. Für diese kostenlose Führung ist keine Anmeldung erforderlich.

 

Kultur erfahren

In Schwimbach wird an diesem Wochenende Kirchweih gefeiert. Am Sonntag wird in der Kirche St. Lorenz in Schwimbach mit den „Thalmäs-Sing-Kids“ ein Familiengottesdienst gestaltet. Ab 15 Uhr tanzen die Schwimbacher „Kerwamoidler und –boum“ unter Begleitung der Blaskapelle Thalmässing um den Baum in Schwimbach. Im Anschluss gibt es noch Unterhaltungsmusik im „Schwimbacher Grund“.

 

Natur spüren und entdecken

An diesem Sonntag öffnet außerdem Barbara Krasemann, bekannt aus der BR-Sendung „Querbeet“ ihren Garten für eine botanische Exkursion. In „Bärbels Garten“ erfährt man Wissenswertes über die Verwendung verschiedenster Früchte, Blätter, Blüten und Knospen für Küche und Gesundheit an über 500 verschiedenen Gehölzen, diversen Stauden und alten Gemüsesorten. Die zweistündigen Führungen finden um 10 Uhr und um 14 Uhr statt.

 

 

 

 

www.thalmaessing.de

Kommentarfunktion geschlossen.

Umgesetzt von Henry Lai