Navigation

„Roth ist bunt“

„Roth ist bunt“

Die Veranstaltung „Deeskalationstraining“ am 5. Oktober entfällt.

 

Neues Programm „Roth ist bunt“ ist da!

Gerade zu Zeiten großer Unsicherheit in der Bevölkerung, siehe Chemnitz, muss man den Anfängen des Rechtsextremismus und Antisemitismus auch in Roth die Stirn bieten. Die Initiative der Stadt „Roth ist bunt“ will dies mit verschiedenen Veranstaltungen unterstützen. Das neue Programm der städtischen Initiative, das von vielen Rother Institutionen, Parteien und Privatpersonen gefördert wird, startet nun wiederum in eine neue Saison. Begonnen hatte es mit einem Tag der Offenen Moschee am 3. Oktober. Der Workshop „Deeskalationstraining“ fällt leider aus. Es folgt die Lesung „Wächter der der Lüfte“ mit der syrischen Autorin Rosa Yassin Hassan am 11. Oktober, 19.30 Uhr, in der Stadtbücherei, auch die Kulturfabrik unterstützt den Gedanken von „Roth ist bunt“ mit zwei Veranstaltungen: Einem Inklusiven Kabarett mit Martin Fromme mit Gebärdendolmetscher, Sonntag, 21. Oktober, 19.00 h und dem Figurentheater Pantaleon für Jugendliche „Wenn du einmal groß bist…“, Donnerstag, 7. Februar 2019, 10.00 Uhr. Der bekannte türkische Schriftsteller und Theaterregisseur Ergün Tepecik gibt am 26. Oktober, 20.00 Uhr, seine Humoresken über die Situation der ersten Generation der Türken in der multikulturellen Gesellschaft, zum Besten. Die Kunstausstellung „Jugendkunst“ zeigt Bilder der Rother Geschwister Nayci. Vernissage ist am Freitag, 2. November, 18.00 Uhr. Der Kinofilm „Ein Sack voll Murmeln“ am 5. November 2018, 20.00 h, im Bavaria Kino. Der spannend-tragische Film von Christian Duguay behandelt das Thema Flucht von zwei jüdischen Jungen während des Zweiten Weltkriegs. Die Lichterkette am Marktplatz gegen Rechtsextremismus, am 9. November, 18.00 Uhr, anlässlich der 80. Pogromnacht, organisiert von Sven Ehrhardt, hat ihren festen Platz im Repertoire von „R.i.b.“. „Der Fremde Deutsche“ ist Titel einer Lesung im Asylcafé von Dr. Arunagirinathan Umeswaran, die von seinem interessanten und teilweise sehr schwierigen Leben als Obstverkäufer in Sri Lanka, als unbegleiteter jugendlicher Flüchtling und seinen Studium zum Herzchirurgen in Deutschland erzählt. Der Programmflyer mit allen „bunten“ Events liegt im Seckendorffschloss aus. Schirmherr ist Herr Erster Bürgermeister Ralph Edelhäußer. Nähere Auskunft erteilt gerne Karin Zargaoui, Koordination „Roth ist bunt“, Telefon 09171/98 98 314.

 

Koordination „Roth ist bunt“

Stadt Roth

Karin Zargaoui

Hilpoltsteiner Str. 2a, 91154 Roth

Tel. 0162 27 577 27 oder Tel. 09171/98 98 314 (Integrationsbüro vhs)

Kommentarfunktion geschlossen.

Umgesetzt von Henry Lai