Navigation

Amtsübergabe_Christkind_2018 (13)_klein

Roth hat ein neues Christkind

Roth hat ein neues Christkind
Krone und Kleid passen perfekt

Roth – Die 20-jährige Justine Heim aus Roth übernimmt zukünftig das Amt des Rother Christkindes. Die zweijährige Amtszeit der angehenden Abiturientin Johanna Klenk endete mit der offiziellen Amtsübergabe an ihre Nachfolgerin. Mit sehr viel Herz und Liebe hat sie dieses Amt in den Jahren 2016 und 2017 ausgeübt und zahlreiche Menschen mit ihren Besuchen glücklich gemacht.
Bei der offiziellen Amtsübergabe bedankte sich Roths Erster Bürgermeister Ralph Edelhäußer mit einem kleinen Präsent für ihren ehrenamtlichen Einsatz und wünschte ihr für die Zukunft alles Gute.
In ihre Fußstapfen tritt nun die in Roth aufgewachsene Justine Heim. Sie sammelte bereits als kleines Mädchen erste Erfahrung in diesem Bereich. Denn schon damals begleitete sie das Christkind als Engelchen. Dass sie auch die Voraussetzungen für das „himmlische Amt“ voll und ganz erfüllt, bewies sie in den vergangenen beiden Jahren bereits bei ihren Einsätzen als „Zweit-Christkind“.
Sie freut sich schon jetzt darauf „Kinderaugen zum Strahlen zu bringen“ und bei den zahlreichen Einsätzen unvergessliche Erfahrungen zu sammeln. Das Himmelskleid mit der goldenen Langhaarperücke, die funkelnde Krone und die glänzenden Stiefel ihrer Vorgängerin passen perfekt.
Den ersten offiziellen Auftritt hat das neue Rother Christkind am Samstag, 1. Dezember mit dem Prolog auf dem Rother Christkindlesmarkt, welcher immer ein besonderes Ereignis, nicht nur für das Christkind selbst, ist.


Bildmaterial: Amtsübergabe_Christkind_2018 (13).JPG
Bildunterschrift: v.l.n.r.: Erster Bürgermeister Ralph Edelhäußer, Justine Heim (Rother Christkind 2018 – 2019), Johanna Klenk (Rother Christkind 2016 – 2017)
Bildquelle: Stadt Roth

Kommentarfunktion geschlossen.

Umgesetzt von Henry Lai