Zweite Stele des „Walk of Triathlon“ eingeweiht

ROTH – Am vergangenen Samstag, 4. September und somit am bekannten Rother Triathlon-Wochenende wurde die zweite Stele des „Walk of Triathlon“ eingeweiht und damit Siegerin und Sieger des Challenge-Triathlons 2018 geehrt. Die zweite Stele hat ihren Platz diesmal vor der Sparkasse in der Hilpoltsteiner Straße gefunden und ehrt die deutschen Doppelsieger Sebastian Kienle und Daniela Sämmler.
Gut sichtbar steht seit einigen Tagen die zweite Stele des Rother „Walk of Triathlon“ vor der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Mittelfranken-Süd in der Hilpoltsteiner Straße. Der Standort befindet sich in direkter Sichtachse zur ersten Stele, die im vergangenen Jahr am Kugelbühlplatz enthüllt wurde und die Gewinner aus dem Jahr 2019 verewigt. Beide Stelen sind aus Corten-Stahl gefertigt, stattliche 2,70 Meter hoch, 37 Zentimeter breit und fast 180 Kilogramm schwer. Zu ihren Füßen sind die Fußabdrücke der Siegerin und des Siegers des DATEV Challenge Roth verewigt. Neben einem Informationstext in Deutsch und Englisch befindet sich auf den Tafeln auch ein Hinweis in Blindenschrift und ein QR-Code, über den alle Information auch online zum Vorlesen abgerufen werden können.
„Ich freue mich, dass wir nunmehr auch das zweite Element des ‚Walk of Triathlon‘ installieren konnten und somit das Konzept der Architektin Anne Rumetsch weiter umsetzen können“, sagt der Erste Bürgermeister Ralph Edelhäußer mit Blick auf die noch silberne und bald mit Rost belegte Stele. „Es ist uns wichtig, den Triathlon als emotional und wirtschaftlich prägendes Ereignis weiter in Roth zu verankern und ganzjährig sichtbar zu machen.“
Einen großen Dank spricht die Stadt Roth auch den Förderern und Sponsoren des Projekts aus. Ohne die großzügige Unterstützung der Regierung von Mittelfranken, Abteilung Städtebauförderung und der Sparkassenstiftung Roth-Schwabach wäre das Projekt nicht möglich gewesen. Auch die Firma Zetterer aus Unterheckenhofen, die wieder die Fräsung der Bodenplatten übernommen hat, unterstützt das Projekt als Sponsor. Die Arbeits- und Maschinenleistung – je Platte bedeutet dies einen zwanzigstündigen Prozess – wurden erneut von der mittelständischen Firma kostenlos übernommen. Auch dank der Sparkassenstiftung der Sparkasse Mittelfranken-Süd konnte das Projekt umgesetzt werden.
Auch wenn nun die zweite Stelle steht, liegt dennoch viel Arbeit vor dem Projektteam. „Das Projekt muss in den kommenden beiden Jahren noch mehr Fahrt aufnehmen, so dass ein richtiger ‚Walk‘ mit vielen Stationen daraus entsteht“, erklärt der Stadtmarketing-Beauftragte Mark Bartholl, „wenngleich wir mancherorts noch geplante, bauliche Veränderungen abwarten müssen.“ Weitere Standorte sind bereits ausgewählt und in Planung.
Mehr über die Hintergründe und das Konzept ist unter www.stadt-roth.de/wot zu finden. Für Rückfragen steht auch Stadtmarketing-Beauftragter Mark Bartholl telefonisch unter 09171 848-187 oder per E-Mail an mark.bartholl@stadt-roth.de zur Verfügung.

Bildmaterial: 20210904_Einweihung 2. Stele WoT(c)StadtRoth_01.jpg
20210904_Einweihung 2. Stele WoT(c)StadtRoth_02.jpg
20210904_Stele WoT Detail_(c)StadtRoth.jpg
Bildquelle: Stadt Roth

Kontakt für Rückfragen:
Stadt Roth, Kirchplatz 4, 91154 Roth
Mark Bartholl
Stadtmarketing-Beauftragter
Telefon: 09171/848-187
Telefax: 09171/848-169
E-Mail: mark.bartholl@stadt-roth.de
Internet: www.stadt-roth.de