Navigation

PENTAX DIGITAL CAMERA

Ständig unter Strom!

Ständig unter Strom!
LANDKREIS ROTH- Der Stromzähler rattert und rattert. Dabei ist doch eigentlich kein Gerät in Betrieb, oder? Ständig verfügbarer Strom ist für uns so selbstverständlich, dass uns das Ausmaß unserer Verbräuche nicht immer bewusst ist.

Wer den eigenen Stromverbrauch und die einzelnen Verbraucher im Haushalt kennt, kann effizienter Strom sparen. Den eigenen Stromverbrauch mal in Frage zu stellen und alle Stromverbraucher im Haushalt zu lokalisieren, ist der erste Schritt, um einzusparen!
Werfen Sie doch mal einen Blick in Ihre letzte Stromrechnung! Wie hoch war Ihr Stromverbrauch im letzten Jahr? Ist dieser Stromverbrauch für meine Haushaltsgröße normal? Durchschnittlich betrachtet liegt der jährliche Stromverbrauch von einem deutschen 4-Personen-Haushalt im Einfamilienhaus laut Stromspiegel-Statistik zwischen 2900 bis 5000 Kilowattstunden (kWh). Wer es genauer wissen will kann unter www.die-stromsparinitiative.de/stromspiegel den eigenen Stromverbrauch mit anderen Haushalten vergleichen und sein persönliches Einsparpotential ausloten.
Küche, Bad, Büro oder Heizungskeller – Sie werden überrascht sein, wo und wie Sie Ihren Stromverbrauch überall reduzieren können. In nahezu allen Haushaltsbereichen können Sie durch Verhaltensänderungen, durch technische Anpassungen oder durch den Austausch besonders stromhungriger Geräte, Strom und Kosten sparen und durch den verringerten Treibhausgas-Ausstoß sogar noch etwas fürs Klima tun.

Was sind die größten Stromfresser?
Ohne Informationen zum genauen Energieverbrauch ist es nahezu unmöglich, die größten Stromverbraucher im Haushalt zu identifizieren. Besonders heimtückisch ist dabei der Stromverbrauch, der durch den Stand-by- oder Leerlauf-Betrieb von Fernsehern, DVD-Playern und ähnlichen Geräten verursacht wird. Unter dem Motto “leihen statt kaufen” haben viele Büchereien im Landkreis Roth Energiesparpakete in ihr Verleihangebot aufgenommen. Mit dem Energiesparpaket helfen Bibliotheken den Nutzerinnen und Nutzern den aktuellen Stromverbrauch und mögliche Einsparpotentiale auf schnellem Weg zu ermitteln. Das Ausleihen der Strommessgeräte geht genauso einfach wie bei Büchern. Wer ein Gerät ausleiht, erhält es in einem kleinen Karton ausgehändigt, in dem sich auch ein Verlängerungskabel mit Ein-/Ausschalter, eine einfache Bedienungsanleitung und wichtige Informationen zum Energiesparen befinden.
Mit dabei sind die Büchereien in Abenberg, Allersberg, Büchenbach, Georgensgmünd, Greding, Meckenhausen, Hilpoltstein, Obermässing, Rednitzhembach, Roth, Schwanstetten, Thalmässing und Wendelstein.

Stromverbrauch messen – wie geht das?
Verbraucht meine Stehlampe im Wohnzimmer auch im ausgeschalteten Zustand Strom? Und welches der vielen Programme meiner Waschmaschine ist tatsächlich am stromsparendsten? Um das herauszufinden, wird das Strommessgerät einfach zwischen Steckdose und das zu untersuchende Gerät gesteckt und schon kann der Stromverbrauch abgelesen werden! Wer wissen will, ob sich eine Neuanschaffung lohnt, kann mit dem Messgerät die jährlichen Betriebskosten ermitteln und diese mit dem Verbrauch energieeffizienter Geräte vergleichen – eine gute Entscheidungshilfe für eine eventuelle Neuanschaffung! In der Bedienungsanleitung sind verschiedene Messungen beschrieben, die ohne weitere Vorkenntnisse zum „Nachahmen“ anregen.
Zusätzlich dazu sind in dem Energiesparpaket zwei Broschüren des Umweltbundesamtes enthalten mit Energiespartipps für zuhause.
Nachdem die Büchereien nun nach mehrwöchiger Corona-Pause wieder geöffnet haben, können Sie sich das Energiesparpaket dort zu den üblichen Öffnungszeiten ausleihen und den Stromverbrauch Ihrer Haushaltgeräte genau unter die Lupe nehmen.

Neben den Büchereien verleiht auch die unabhängige EnergieBeratungsAgentur des Landkreises Roth, kurz ENA-Roth, im Landratsamt kostenfrei Energiemessgeräte. Dort können Sie auch weitere Infomaterialien, z.B. eine Infobroschüre „Besonders sparsame Haushaltsgeräte“ und tiefergehende Beratung zum Thema „Energiesparen“ erhalten.
Gerne können Sie sich auf der Homepage des Landratsamtes verschiedene Infobroschüren zu den Themenbereichen Energiesparen, Effizienz steigern herunterladen. Bei Bedarf senden wir Ihnen diese auch gerne zu.

Kommentarfunktion geschlossen.

Umgesetzt von Henry Lai