Navigation

Innenstadt-Andreas_Baumann

Öffentliche Stadtführungen im April – ABGESAGT !!

Öffentliche Stadtführungen im April
ABGESAGT !!

Hilpoltstein lässt sich am besten mit einer lebendigen Stadtführung entdecken. Bei den ab- wechslungsreichen Touren wird der Tag für die Besucher zu einem besonderen Erlebnis. Dabei steht nicht immer nur das Wahrzeichen der Stadt – ihre Burg – im Fokus, sondern es werden auch versteckte Kräuterecken erkundet und abgelegene Kleinode aufgesucht. Auch im April setzt die Stadt Hilpoltstein ihren bunten Reigen an öffentlichen Führungen fort:

Stadtführung für Kinder am Sonntag, 5. April 2020
Als Burgmagd nimmt Franka Elsbett-Klumpers die Kinder mit auf eine abenteuerliche Entde- ckungstour. Mit vielen lebendigen Geschichten und Sagen rund um Hilpoltstein und ihre Burgru- ine begibt sie sich mit den Kindern auf eine spannende Reise in die Vergangenheit.
Treffpunkt: Residenz Hilpoltstein, Kirchenstr. 1 Uhrzeit: 15.00 Uhr
Gebühr: 4,00 €, Begleitperson frei

Geführte Kräuterwanderung am Mittwoch, 22. April 2020
Versteckte Kräuterecken in und um Hilpoltstein gilt es mit Christina Buchmüller zu entdecken. Die ausgebildete Kräuterpädagogin macht heimische Kräuter durch Berühren, Riechen und Schmecken mit allen Sinnen erfahrbar. Der Streifzug durch die Natur führt hoch zur Burg und teilweise durch das Stadtgebiet von Hilpoltstein und zeigt versteckte Kräuter am Wegesrand, die entweder in der Küche verwendet oder für die Gesundheit genutzt werden können.
Treffpunkt: Residenz Hilpoltstein, Kirchenstraße 1
Uhrzeit: 15.00 Uhr (ca. 2,5 Stunden)
Gebühr: 5,00 Euro pro Person (mit Verkostung) Anmeldung erforderlich!

Steuernummer 241 / 114 / 70150

Sparkasse Mittelfranken-Süd
IBAN DE50 7645 0000 0240 0000 42 BIC BYLADEM1SRS

Raiffeisenbank am Rothsee
IBAN DE35 7646 1485 0000 0501 80 BIC GENODEF1HPN

Stadt Hilpoltstein

Burgführung am Sonntag, 26. April 2020
Die Burgruine Hilpoltstein erhebt sich seit 1100 auf einem Felsen hoch über der mittelalterlichen Stadt. Die Steinburg war ein wichtiges Etappenziel auf den damaligen Handelswegen und kam im 17. Jh. als Witwensitz der Pfalzgräfin Maria Dorothea zu neuer Bedeutung. Dr. Johannes Ammon erzählt die wechselvolle Geschichte der einst stattlichen Anlage.
Treffpunkt: Residenz Hilpoltstein, Kirchenstr. 1 Uhrzeit: 15.00 Uhr
Gebühr: 4,00 €

Im aktuellen Führungskalender sind vielerlei weitere Stadt- und Themenführungen, Wanderun- gen und Radtouren sowie Entdeckerstreifzüge für Kinder auf einen Blick zusammengefasst. Der Kalender liegt in der Tourist-Info in der Residenz, in den Rathäusern und an vielen weiteren Stel- len in der Stadt aus.

Informationen: Amt für Kultur und Tourismus, Kirchenstraße 1
91161 Hilpoltstein Telefon: 09174/978-505
Email: tourismus@hilpoltstein.de www.hilpoltstein .de

Foto: Andreas Baumann

Kommentarfunktion geschlossen.

Umgesetzt von Henry Lai