Glocken-Konzert
in der Evang. Luth. Christuskirche Hilpoltstein

des „First English Handbell Choir Nuernberg“
Sonntag 7. November 2021 um 17.00 Uhr

Süßer die die Glocken nie klingen…., nicht nur in der Weihnachtszeit!
Liebe Gemeinde.
Seit jeher gehören Glocken untrennbar zur Kirche. Sie rufen zum Gottesdienst und erinnern an Gebetszeiten. In den Psalmen der Bibel spielen sie eine Rolle.“ Lobt Gott mit hellen Zimbeln! Lobt ihn mit klingenden Zimbeln“ ( Ps. 150,5 ) Musikalische Erwähnung finden sie erstmals im 13. Jahrhundert. Vermutlich wurden sie damals wegen ihres reinen Klanges bei feierlichen Anlässen verwendet. Motiviert von diesem biblischen Grundsatz hat sich der Nürnberger Handglockenchor der Gustav-Adolf-Gedächtniskirche in Nürnberg zusammengefunden, um gemeinsam Glockenchormusik zu machen. In den USA England und Japan ist diese Art des Musizierens sehr verbreitet. Fast jede Kirchengemeinde oder Schule hat einen eigenen Glockenchor. Die Handglocken haben in Bezug auf Machart und Musik keine Gemeinsamkeit mit den Alpen- oder Kuhglocken. Sie sind meist aus Blech geformt und werden von einer Person ein- oder zweistimmig gespielt. Bei Handglockenmusik hingegen spielen etwa 11 Musiker drei bis sechs aus Bronze gegossene Glocken von Klassik bis zur Moderne. In Deutschland dagegen gehören Handglockenchöre eher zu den Exoten unter den Chören.
Aus diesem Grund ergreifen Sie die Chance, einen solchen Chor einmal mit eigenen Ohren und Augen zu hören und zu sehen.
Herzliche Einladung!

Eintritt frei, um eine Spende für unsere Kirche wird gebeten.