Erlös geht an das Jugendzentrum Phönix
Kino unter freiem Himmel – ein voller Erfolg. Am 28. August lockte die N-ERGIE mit ihrer Kinotour zahlreiche Besucher zum Open-Air-Kino auf die Burg Abenberg. Die Eintrittserlöse von insgesamt 706 Euro übergab Christian Vogler, Betreuer für kommunale Kunden bei der N-ERGIE, an die Erste Bürgermeisterin Susanne König.
In Abenberg gehen die Erlöse der Kinotour an das Jugendzentrum Phönix. „Bei der N-ERGIE unterstützen wir regelmäßig und gerne Projekte für Kinder und Jugendliche. Daher freuen wir uns sehr, dass die Spende der Erlöse aus der Kinotour hier in der Jugendarbeit eingesetzt wird“, erklärt Christian Vogler.
N-ERGIE Kinotour 2021 – ein voller Erfolg

Zwischen dem 26. August und dem 11. September hieß es nach einem Jahr Pause wieder: großes Kino unter freiem Himmel für kleines Geld und einen guten Zweck. Mehr als 3.100 Besucher*innen kamen zu den 14 Vorstellungen der N-ERGIE Kinotour in der Region. Insgesamt wurden Einnahmen von mehr als 17.000 Euro erzielt. Diese verbleiben komplett in den Kommunen vor Ort und kommen dort einem guten Zweck zu – welcher das ist, entscheiden die einzelnen Kommunen jeweils selbst.
14 Mal die gleiche Wahl

Im Vorfeld der 16. N-ERGIE Kinotour konnten die Besucher*innen selbst über ihr Filmprogramm entscheiden. Bei der Online-Abstimmung unter fünf Filmen hieß es am Ende: 14:0 für „Weißbier im Blut“. In allen
Spielorten hatten sich die Filmfans für die deutsche Krimi-Komödie entschieden. Ein Novum in der Geschichte der Kinotour.
60.000 Besucher in über 200 Kommunen

Seit ihrem Start im Jahr 2005 spielte die N-ERGIE Kinotour mit rund
60.000 Zuschauern über 200.000 Euro für gemeinnützige Einrichtungen wie Vereine, Schulen oder soziale und kulturelle Projekte in über 200 Kommunen der Region ein.
Die Kinotour ist ein Baustein im breit aufgestellten gesellschaftlichen Engagement der N-ERGIE. Mit eigenen Angeboten und als Sponsor für regionale Veranstaltungen und Einrichtungen trägt sie zu einem breiten regionalen Angebot an kulturellen, sportlichen und sozialen Aktivitäten bei.
Weitere Informationen zur Kinotour finden Sie unter www.n-ergie- kinotour.de