Navigation

Tram des Balkans - Foto Andre Hebrard

„Straßenbahn der Balkanländer“

Tram des Balkans- die „Straßenbahn der Balkanländer“ rollt direkt aus Lyon an….

Aus den Klezmer Wurzeln der Musiker ist längst ein ausgewachsener Baum geworden, der seine Zweige über ganz Europa ausbreitet, von Frankreich via Irland in den Balkan mit einem musikalischen Katzensprung nach Sibirien. Mit beeindruckender Stimmakrobatik und intrumentalischen Virtuosität injizieren sie Jazz, Pop, Rock und Klezmer direkt in die Tanzbeine, ihre Musik ist originell, spitzbübisch, humorvoll, nostalgisch und multinational. Oder wie es eine Zeitung aus Lyon ausdrückte: “Tram des Balkans sind ein absolutes Heilmittel für Melancholie”

Tram des Balkans, das bedeutet Musik, Lebensfreude und sogar ein bisschen Magie…Die fünf jungen Männern spielen nun seit zehn Jahren zusammen und  sind in der französischen “Pop and Trad” Szene gut bekannt. Mit ihnen geht man auf eine kunterbunte Reise durch Irland, Russland, Tschechien, Tibet, Rumänien, Schottland, Frankreich, sogar ein Alpenjoddler ist dabei! Die Jungs sind absolute Topmusiker und reißen ihr Publikum einfach mit, sie zaubern dem Zuhörer je nach Lied ein Lächeln auf die Lippen, eine nostalgische Träne ins Auge oder das furiose Bedürfnis, mitzusingen und zu tanzen. Dem sollte man übrigens keinesfalls widerstehen, die Musiker haben immer einen sehr herzlichen Kontakt zum Publikum und ihre größte Freude haben sie dann, wenn alle Zuhörer tanzen. Tram des Balkans, wer sie kennt freut sich, dass sie wieder in Deutschland sind, wer sie nicht kennt sollte die Chance nicht verpassen, das jetzt nachzuholen…

 

Stadtverwaltung Freystadt

Spitalstadl

Anja Gilch
Marktplatz 1 – 92342 Freystadt

Telefon: (09179) 9490-51 – Telefax: (09179) 941620

E-Mail: spitalstadl@freystadt.de – Web: www.freystadt.de, www.spitalstadl.de

Kommentarfunktion geschlossen.

Umgesetzt von Henry Lai